Update:12.09.18

die besten
neues Banner 30.03.10

Meine Anforderungen an den zukünftigen Welpenbesitzer
 
Da mir meine Welpen natürlich sehr am Herzen liegen, habe ich auch gewisse Vorstellungen von den zukünftigen Besitzern meiner Welpen:
 
Natürlich sind Sie sich im Klaren, was es bedeutet, sich einen Welpen ins Haus zu holen. Sie haben meine Hinweise zum Welpenkauf gelesen.
Alle Voraussetzungen für eine artgemäße Hundehaltung sind gegeben.
 
Sie haben sich so ausführlich wie möglich mit der Rasse Appenzeller Sennenhund befasst und sind sich sicher, dass dies die richtige Rasse für Sie ist.
 
Sie sind aktiv, machen gerne Spaziergänge und lieben es mit Ihrem Hund zu arbeiten. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass Sie Hundesport machen müssen.
Einen Appenzeller Sennenhund kann man auch gut zu Hause oder auf einem Spaziergang beschäftigen. Wichtig ist nur, dass er täglich gefordert wird.
Wenn sie planen, den Welpen zu einen Therapiehund, Rettungshund oder ähnlichem auszubilden, ist es klar, dass er trotzdem in erster Linie Ihr Familienhund ist, der voll in Ihrem Leben integriert ist.
 
Sie lassen Ihren Appenzeller nie mehr als 5 Stunden am Tag alleine. Im Welpenalter können Sie ihn, außer ein paar Minuten, noch nicht alleine lassen. Es muss also immer eine Bezugsperson bei ihm sein. Das Alleine bleiben muss dem Welpen langsam und in kleinen Schritten beigebracht werden. Dies ist sehr zeitaufwendig.
 
Sie gehen von Anfang an in eine sehr gute Welpenspielstunde, in der man auf Ihren Welpen und Sie sorgsam eingeht.
Es spielt keine Rolle, ob Sie schon Hundeerfahrung haben oder nicht. Das Spiel mit gleichaltrigen, andersrassigen Hunden ist lebenswichtig für Ihren Appenzeller
Sie führen die Sozialisierung des Welpen, die durch mich begonnen wurde, verantwortungsvoll weiter.
Hierzu bekommen Sie von mir einen Sozialisierungsplan, der Ihnen dabei helfen wird.
 
Sie sind grundsätzlich bereit den Welpen ab der 4. Lebenswoche mehrmals zu besuchen, um schon hier eine gewisse Vertrautheit aufzubauen.
Es ist für den Welpen nachher einfacher, sich von seinen Geschwistern, der Mutter und mir zu trennen, wenn er schon eine leichte Bindung zu Ihnen aufbauen konnte.
 
Natürlich werde ich Sie bei der Wahl des Welpen beraten und ihnen vielleicht auch von Ihrer Wahl abraten, wenn ich denke, dass diese Kombination nicht passen könnte.
 
Sie sind bereit einen angemessenen Preis für den Welpen zu zahlen.
 
Sie können damit leben, dass ich mich ab und zu bei Ihnen melde, um mich über den Welpen zu informieren.
Im Gegenzug dazu, können Sie mich natürlich jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen haben sollten.
Ich werde Ihnen das ganze Hundeleben lang bei Bedarf zur Seite stehen.

 

[Home] [Am Anfang ...] [Welpen zu verkaufen] [NEWS] [Wurfplanung] [Sommerfest 2018] [Welpentreffen 2017] [Welpentreffen 2016] [meine Hunde] [Zucht] [Zertifizierung] [Käuferfotos] [Ein Zücher ..] [Würfe] [Welpentest] [Welpen / Spiele] [Erbkrankheiten] [Rasseinfos] [Zwingername] [Zuchtziel] [Welpenkauf] [Interessenten] [VGAS] [Hundeurlaub] [Archiv] [Links] [Gästebuch] [Kontakt/Impressum]