Update:12.09.18

die besten
neues Banner 30.03.10

Der Kauf eines Appenzeller Sennenhundes

Wenn Ihre Entscheidung nach reiflicher Überlegung gefallen ist, sich einen Appenzeller Sennenhund anzuschaffen, bedenken Sie nochmals folgende Punkte:

- Ein Appenzeller Sennenhund kann bis zu 16 Jahre alt werden. Sind Sie bereit und wollen Sie sich solange in Ihrer Freizeit / Urlaub dafür einschränken?

- Haben Sie sich ausführlich über die Rasse des Appenzeller Sennenhundes informiert? Sie erhalten Informationen im Internet, von Appenzeller Besitzern und Züchtern.

- Ein Appenzeller Sennenhund kostet Geld, nicht nur die Anschaffungskosten von bis zu 1500,-€ und die Kosten für Zubehör. Es entstehen laufende Kosten für Futter, Versicherung, Tierarzt, Hundesteuer usw. Haben Sie die finanziellen Mittel und die Bereitschaft diese für einen Hund auszugeben?

- Dürfen und wollen Sie einen Hund in Ihrer Wohnung / Ihrem Haus halten? Für die Zwingerhaltung ist der Appenzeller Sennenhund nicht geeignet. 

- Sind sie bereit, einen Hund als soziales Lebewesen eng in Ihren Familienbereich einzugliedern?  

- Haben Sie jemanden, der den Hund im Notfall (z. B. bei Krankheit) versorgen kann?

- Sind Sie bereit mehrmals täglich mit Ihrem Hund spazieren zu gehen (die Sonne scheint nicht immer)? Außerdem muss der Appenzeller Sennenhund auch geistig beschäftigt werden, damit er ausgelastet ist.

- Sind alle Ihre Mitbewohner mit der Anschaffung eines Appenzeller Sennenhundes voll einverstanden?

- Was passiert bei evt. Trennungen in der Familie? Kann der Hund bei einer Person bleiben, oder würde er dann weggegeben werden müssen?

- Müssen Sie, (z. B. bei einem evtl. Arbeitsverhältnis) den Hund täglich nicht länger als max. 5 Stunden alleine lassen?

- Ist in der Anfangszeit immer jemand bei dem Welpen? Er kann noch nicht stundenlang alleine gelassen werden!

- Können Sie es akzeptieren, dass ihr Appenzeller Sennenhund sich anfänglich oder bei Krankheit auf Ihrem Fußboden entleert?

______________________________________________________________________________________

Was bei der Auswahl des Züchters zu beachten ist:

Kaufen Sie nur bei Züchtern, die ihre Hunde auf bekannte Erbkrankheiten wie HD / ED / PL / eU untersuchen lassen!!

- Haben Sie mehrere Züchter kontaktiert?

- Werden Sie vom Züchter umfassend beraten?

- Befragt Sie der Züchter nach Ihren persönlichen Lebensumständen?

- Macht die Zuchtanlage einen sauberen und guten Eindruck?

- Leben die Hunde des Züchters alle im Haus?

- Dürfen Sie das gesamte Gelände inspizieren und sehen wie und wo ihr Welpe aufwächst?

- Ist der Kaufvertrag einwandfrei?

- Wurde Ihnen der Abstammungsnachweis der Mutterhündin gezeigt?

- Können Sie zumindest die Mutterhündin sehen? Der Vaterrüde lebt meistens nicht im gleichen Haushalt oder in der Nähe.

- Züchtet der Züchter maximal 2 Hunderassen?  
 


Bitte kaufen Sie niemals einen Hund bei Hundehändlern!

Ihr Mitleid unterstützt das Leid der Tiere!!!
Der Kaufpreis stellt den geringsten Aufwand im Laufe eines Hundelebens dar und sollte daher nicht entscheidend bei der Auswahl des Züchters sein! Sparen Sie lieber und warten ein wenig länger, um sich einen Hund von einem vernünftigen Züchter zu kaufen.


Ein vernünftiger Züchter wählt die Welpenkäufer aus gutem Grund kritisch aus. Nur wer sich intensiv mit den Bedürfnissen und Verhaltensweisen des Appenzeller Sennenhundes beschäftigt darf einen Hund dieser Rasse bekommen.
Ein verantwortungsloser „Züchter“ verkauft an jeden und kümmert sich auch im Nachhinein nicht um Ihre Probleme und Fragen.
 

______________________________________________________________________________________

Was bei der Auswahl der Welpen zu beachten ist:


- Ist das Tier gesund, munter und lebhaft?
- Entspricht der Welpe in Form und Farbe Ihren Vorstellungen?
- Kommen Ihnen die Welpen freudig entgegen und sind nicht scheu?
- Werden die Welpen frühestens mit 8 Wochen geimpft und entwurmt abgegeben?
- Ist das Fell weich und ohne kahle Stellen / Verletzungen?
- Sind die Augen, Ohren, After sauber?

 

[Home] [Am Anfang ...] [Welpen zu verkaufen] [NEWS] [Wurfplanung] [Sommerfest 2018] [Welpentreffen 2017] [Welpentreffen 2016] [meine Hunde] [Zucht] [Zertifizierung] [Käuferfotos] [Ein Zücher ..] [Würfe] [Welpentest] [Welpen / Spiele] [Erbkrankheiten] [Rasseinfos] [Zwingername] [Zuchtziel] [Welpenkauf] [Interessenten] [VGAS] [Hundeurlaub] [Archiv] [Links] [Gästebuch] [Kontakt/Impressum]